Bewerbungstipps

Wollen wir „Du“ zueinander sagen? Offen und persönlich: Bei der BAUR-Gruppe gehen wir freundschaftlich miteinander um und begegnen uns auf Augenhöhe – schon im Bewerbungsprozess. Wir würden uns deshalb freuen, wenn wir dich duzen dürfen. Ganz klar: Umgekehrt darfst du uns natürlich auch mit „Du“ ansprechen.

Lerne uns kennen!

Sprich uns an, wir antworten gerne

Du bist unschlüssig, hast Fragen oder brauchst eine Auskunft zur Stelle? Melde dich! Wir sind per E-Mail, telefonisch und teilweise sogar per WhatsApp für dich da. Die Kontaktdaten unserer Recruiter findest du auf der jeweiligen Stellenanzeige und auch auf unserer Karriere-Website.

 

 

Wir sind am liebsten online!

Vorneweg: Wir freuen uns über jede einzelne Bewerbung, die wir erhalten, und schauen uns alle ganz genau an.

Aber: Wir sind Freunde des Internets, schließlich verdient die BAUR-Gruppe ihr Geld im Online-Handel. Deshalb: Am besten bewirbst du dich über unser Online-Bewerbungsformular – ganz ohne Papierkrieg und den Weg zur Post. Das schont die Umwelt, kostet dich kein Porto und spart uns Zeit. Denn wir haben deine Unterlagen gleich digital vorliegen.

 

 

Wenn es sinnvoll ist: Sei anhänglich!

Deine Bewerbung ist genauso individuell wie du und sollte zu dir passen. Aber muss ein Software-Entwickler unbedingt perfekte Anschreiben formulieren können? Und wie wichtig ist es, dass ein Ferienjobber oder eine Aushilfe in der Logistik wirklich jedes Komma fehlerfrei setzt? Genau, zweitrangig. Deshalb finden wir, dass es Bereiche gibt, in denen ein Anschreiben nicht unbedingt notwendig ist. Das gilt natürlich nicht, wenn du dich zum Beispiel für ein Praktikum in unserer Unternehmenskommunikation interessierst. Hier ist dein Schreibstil wichtig und den können wir im Anschreiben gleich kennenlernen.

Du bist unsicher? Mach dich nicht verrückt. Wenn uns Unterlagen fehlen, melden wir uns und du kannst sie einfach nachreichen.

 

Bewerbungsgespräch mal anders

Der erste Schritt ist geschafft – wir wollen dich persönlich kennenlernen. Du hast eine lange Anreise bis zu uns? Gerade wenn es um ein Praktikum geht, führen wir Bewerbungsgespräche gerne per Video-Telefonie. Das spart Zeit und Kosten, ist für dich aber mindestens genauso aufregend wie ein Gespräch live vor Ort. Völlig in Ordnung und wir können dir versichern: Für uns ist es auch immer wieder aufs Neue spannend.

Damit du gut vorbereitet in unser Gespräch startest, haben wir dir einige Tipps zusammengestellt:

  • Wähle für das Interview eine geeignete Umgebung, in der du 30 bis 60 Minuten ungestört bist. Es bietet sich außerdem ein ruhiger Zimmerhintergrund an.
  • All lights on you! Achte auf ausreichend Licht. Im Mittelpunkt des Gesprächs stehst du und wir freuen uns, wenn wir dich gut sehen können.
  • Stelle die Lautsprecher so ein, dass die Lautstärke für dich angenehm ist.
  • Sei du selbst. Wir haben keinen festen Dresscode. Zieh an, worin du dich wohlfühlst und was du für die Stelle, um die es geht, angemessen findest.
  • Lächeln! Machen wir auch. Klar, das Gespräch ist wichtig, aber es soll dir trotzdem Spaß machen.

 

 

Face-to-face

Der Klassiker: Das Bewerbungsgespräch vor Ort.

Bei uns trotzdem ein wenig anders, denn wir wollen die Interviews so nah wie möglich am Fachbereich führen – thematisch und räumlich. Wenn du Lust hast, kannst du dir direkt nach unserem Gespräch ein Bild davon machen, wie dein neuer Schreibtisch und deine neuen Kollegen aussehen könnten.

Und wie läuft das Gespräch ab? Gleich vorab: Fragen sind natürlich jederzeit erlaubt! Grundsätzlich beginnen wir meistens mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Dann stehst du im Mittelpunkt: Wer bist du? Wie bist du? Und warum bist du hier? Wir wollen dich einfach kennenlernen.

Im Anschluss geht es dann um fachliche Themen und wir stellen dir den Job, auf den du dich beworben hast, ausführlich vor ­– schließlich möchtest auch du uns und die BAUR-Gruppe kennenlernen. Danach geht es dann noch um die harten Fakten, wie Arbeitszeit, Urlaub oder Gehalt. Zum Schluss reden wir noch darüber, wie der Bewerbungsprozess weitergeht und wann wir planen, uns bei dir zu melden.